Vertrauen zu Dir selbst

Oft werden wir gefragt „Wie schafft ihr das Alles nebenbei noch“. Diese Frage ist gar nicht schwer zu beantworten, denn alles was wir machen, machen wir mit Leidenschaft. Es sind Dinge, die wir eben nicht nebenbei sondern mit ganzem Herzen machen. Und wenn Dein Herz dabei ist, hat das Ganze mit Arbeit nichts zu tun. Wir lieben es, etwas mit und für Menschen zu tun und wir haben Vertrauen zu uns selbst. Das ist ein ganz wichtiger Punkt, um Dinge nicht als Stress anzusehen. Wenn wir in uns selbst vertrauen, wissen wir, dass wir gut sind und wir wissen, dass wir damit anderen gut tun. Ja, gerade mit Kindern ist es oft schwer, sich selbst zu vertrauen und an sich selbst zu glauben. In der Schwangerschaft fühlt sich alles noch ganz leicht an, Du hast das Gefühl, dass Du alles schaffen kannst und sich alles irgendwie fügen wird. Und plötzlich ist da jemand in Deinem Arm, der Dir dieses Gefühl von einer Sekunde zur anderen nimmt. Plötzlich fühlst Du Ängste und Unsicherheiten. Du spürst, dass dieses kleine Etwas ohne Dich nicht leben kann. Dieses Gefühl der Abhängigkeit nimmt Dir in manchen Sekunden die Luft zum atmen, denn all diese Gefühle kanntest Du vorher nicht. Dein Vertrauen zu Dir kommt einem harten Kraftakt gleich und es beginnt eine tägliche Arbeit an Dir selbst. Ängste nehmen Dir das Gefühl, dass Du alles schaffen kannst, Unsicherheiten vertreiben das Gefühl, dass sich alles fügen wird. Ein Kind ist das Schönste auf Erden, aber auch die härteste Prüfung für Dein Vertrauen zu Dir selbst. Nimm diese Herausforderung an, es lohnt sich denn Du wirst daran wachsen. Es wird nicht nur einfache Tage geben… Auch wir haben unsere täglichen Herausforderungen und trotzdem ist es umso wichtiger, sich selbst zu vertrauen. Erst dann wird vieles leichter und Du bist in der Lage auch mal über Dich selbst zu lachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s