Wahrnehmen

Ich habe noch nie eine Stunde erlebt, in der ich mich nicht erschrocken habe wie wenig sich die Menschen wahrnehmen. Wenn Du schon mal eine Rehaklinik, egal für welches Leiden, von innen gesehen hast, wirst Du wissen womit die ersten Stunden, ja manchmal sogar Wochen, beginnen: Wahrnehmung… Stelle ich den Menschen einen Spiegel vor ihr Gesicht mit winzigen Stellschrauben, wird ihnen schnell bewusst, was dieses Nicht-Wahrnehmen mit ihnen gemacht hat. Nur dadurch, werdet ihr schaffen die Schnelllebigkeit zu stoppen. Nicht die Zeit ist schnell, nicht die Gesellschaft ist schnell. Du bist schnell! Du spürst Dich nicht mehr, nimmst Dich nicht richtig wahr und fängst an, die Zeit, die Gesellschaft als Ursache zu suchen. So auch Ina van Mö Nein, noch nie gingen Dinge von heute auf morgen und ja es gehören auch Tiefen zum Weg dazu. Wenn Du Dich richtig wahrnimmst, wirst Du die Tiefen mit Deiner Stärke meistern. Aber lest selbst:

„Starte gesund in den Tag … ich liebe es zu frühstücken! Das war nicht immer so 🤔 oft habe ich auf dem Sprung schnell was gegriffen und so gar nicht darüber nachgedacht, was – wie – und wieviel – ich da eigentlich esse! Schmeckte es dann am besten das gleiche noch mal! War ich satt? Was heisst satt fragte ich mich oft?! Jetzt nicht mehr vorstellbar… es ist so ein schönes Gefühl den eigenen Körper zu spüren, zu merken wo sind Grenzen erreicht, bewusst zu merken was gerade passiert. Für viele sicher nicht vorstellbar, aber wenn du so lange nicht auf deinen Körper reagierst, verlernst du es schlichtweg! Sich Zeit nehmen, war bei mir der wichtigste Faktor! Zeit für mich! Wer bin ICH! Was WILL ich! Was mache ich mit meiner Gesundheit, mit meinem LEBEN?! Ich habe beschlossen: ICH WILL LEBEN! Und das noch lange, gesund und glücklich! Das sind viele Baustellen 🚧 auf einmal, die mich oft davon abgehalten haben zu beginnen! Warum? Ich hatte Angst, schlichtweg Angst … wieder zu versagen, wieder enttäuscht zu sein, wieder bringt es nicht das was man sich erhofft. Jetzt kann ich sagen 💪🏻jawolla … da isse ! Ich habe verstanden, dass ich mir die Zeit für mich nehme! ICH muss an mich genauso denken wie an alle anderen Lieben um mich. Nur so schaffe ich es meinen Weg zu gehen, meine Gewohnheiten zu verändern, mein Leben zu sortieren und meine Gesundheit zu stärken. Es ist der Anfang eines langen Weges das weiß ich wohl, aber es gibt Menschen die mir diesen Weg erleichtern. Die mir zusprechen, die hinter mir stehen! Das gibt mir so viel Kraft und Zuversicht das ich schon heute sagen kann – Ich bin glücklich mir die Zeit für mich zu nehmen! „

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s